Nachdem dieser Blog nun eine ganze Weile stillag, gibt es nun einen umso dringenderen Grund wieder anzufangen zu bloggen.

Durch einen anderen Blogbeitrag bin ich auf eine mehr als schockierende Nachricht gestoßen: Nicht nur Autismus Deutschland fürdert ABA, sondern nun offensichtlich auch die “Aktion Mensch”. Eigentlich wirkte die Aktion Mensch auf mich, wie ein Unternehmen, welches vielleicht wirklich mal die Interessen derer, die sie unterstützen wollen vertritt, doch das bewies mir eindeutig das Gegenteil. Denn ABA ist eine mehr als schädliche und rücksichtslose “Therapie” mit einem Konzept, dass mir allein vom Hören dessen übel wird!

Es wird keineswegs auch nur darüber nachgedacht, wie sich die Autisten dabei fühlen. Ihnen wird als Kind beigebracht, dass sie sich zu verstellen haben und dafür belohnt werden! Ebenso wie man einem Hund beibringt, dass er Sitz für ein Leckerli zu machen hat! Den Druck dem sie ausgesetzt sind, möchte ich mir nicht ausmalen. Es wird nicht darauf geachtet, wie es ihnen damit geht, sie sollen einzig und allein lernen und Folge leisten. Hinterfragen? Gibts nicht! Sie haben sich selbst komplett der Autoritätsperson zu fügen und Ende! Soetwas wird ihnen vermittelt und ich halte dies für ein Verbrechen! Ihnen wird die Möglichkeit genommen sich frei zu entfalten und ihre Stärken zu sehen und sich selbstständig zu einer eigenen Persönlichkeit zu emtwickeln. Stattdessen sollen sie lernen, sich wie eine Marionette zu verhalten!

Hiermit möchte ich euch bitten an der Unterschriftenaktion im Blog innerwelt teilzunehmen. Damit werden wir Organisationen wie Autismus Deutschland und Aktion Mensch zeigen, dass wir nicht nur Einzelne, sondern viele sind und setzen ein Zeichen, dass wir bereit sind, uns gegen soetwas zu wehren!

Advertisements