Vor einiger Zeit sah ich eine Petition zu einem Buch von “Autism Speaks” wo es darum geht wie man Autismus heilen könnte. Daraus entstand bei mir nur ein Gedanke: “Habt ihr es noch nicht geschnallt? Wir wollen nicht geheilt werden! Wir befinden uns nicht als krank oder gestört!”

Und solche Leute behaupten sie sprechen für uns! Zumindest lässt deren Name darauf schließen. Allein ihr Name ist ein riesiger Widerspruch und ich finde man sollte denen ruhig mal etwas in die Kommentare zu ihrem bescheuerten Buch schreiben was klar signalisiert was wir davon halten!

Es gibt ja leider genug Leute die immer noch herkommen und fragen: “Mein Kind ist Autist wie kann ich es heilen?” Meiner Meinung nach nehmen sie dem Kind wenn sie es mit solchen Dingen wie ABA oder ähnlichem therapieren welches mit dem Ziel vorausgeht: “Wir theapieren den Autismus weg” eher ein Teil ihrer Persönlichkeit! Denn sie bekommen von Kindesbeinen an beigebracht: “Ich darf nicht ich selbst sein ich muss mich verstellen um normal zu sein”

Ich kann aus eigener Erfahrung sagen das ist nicht mehr als ein enormer Kraftaufwand und es nützt überhaupt nichts denn es fällt auf das es dem Kind damit nicht gut geht. So etwas ist auch gar nicht rund um die Uhr machbar. Bitte hört endlich dami auf “für” uns zu sprechen das können wir ganz gut selber!

Advertisements